___________________________________________________________________________________________________________

Online-Forum: Neue Wege weitergehen – Geht gesundheitliche Chancengleichheit auch digital? Veranstalter: Koordinierungsstellen Gesundheitliche Chancengleichheit Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern

22.04.2021 – 29.04.2021, digital

Die zwei Online-Ver­an­stal­tung­en wer­den von der Koordinierungsstellen Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein in bewährter Ko­o­pe­ra­ti­on durch­füh­ren.

In fast al­len Lebensbereichen er­le­ben wir seit einem Jahr massive Veränderungen. Wie sehr der Ar­beitskontext, die zwischenmenschlichen Beziehungen und so­mit al­le Kontakte da­von be­trof­fen sind, ist uns vor Au­gen. Vieles wird jetzt di­gi­tal umgesetzt: Ver­an­stal­tung­en, Ar­beitstreffen, Ta­gung­en, Un­ter­richt, Be­ra­tung­en, Begleitprozesse u.v.m. – auch di­gi­tal, nur noch di­gi­tal oder hybrid?

Inzwischen wurden vielfältige Er­fah­rung­en ge­sam­melt, Eindrücke gewonnen so­wie Hürden wahrgenommen. Auf die­ser Ba­sis soll in unserem Online-Forum Neue Wege wei­ter­ge­hen – Geht ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit auch di­gi­tal? ge­mein­sam über­legt und diskutiert wer­den.

Anmeldung unter: https://www.gesundheitliche-chancengleichheit.de/veranstaltungen/termine/?termin2=3060

___________________________________________________________________________________________________________

Online-Fachtagung:  „Hallo, wie geht es dir? – Gesundheit im Alter durch gesellschaftliche Teilhabe“

09.06 -10.06.2021

Welche Aus­wir­kung­en hat Vereinsamung im Al­ter auf die Ge­sund­heit von Se­ni­o­rin­nen und Senioren? Welche Ansätze gibt es, die gesellschaftliche Teil­ha­be im Al­ter zu för­dern? Wie kann man entsprechende Aktivitäten in­iti­ie­ren? Und vor allem: Wie erreicht man da­mit die Menschen, die so­zi­al iso­liert le­ben?

Kosten: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Veranstalter: Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Bayern

Anmeldung unter: https://lzg-bayern.de/veranstaltungen/bayernweite-online-fachtagung-hallo-wie-geht-es-dir-gesundheit-im-alter-durch-gesellschaftliche-teilhabe.html

___________________________________________________________________________________________________________

LZG Rheinland-Pfalz: Fachtagung- Psychische Gesundheit in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

Fachtag – Online am 20. und 21. April 2021, jeweils von 9:30 bis 14:00 Uhr

Erwerbslosigkeit hat Auswirkungen auf die psychische Gesundheit von betroffenen Personen. Je länger die Arbeitslosigkeit anhält, umso größer sind diese Effekte. Der Arbeitsplatzverlust führt zu weniger strukturierten Tagesabläufen und kann auch zum Verlust von sozialen Kontakten führen. Besonders die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen können dies noch weiter verstärken. Wie kann diesem Zustand entgegengewirkt werden? Welche Rolle können zum Beispiel Beratungsangebote, die neue Wege gehen, spielen?

Anmeldung und Infos unter: https://www.lzg-rlp.de/de/833/online-fachtag-psychische-gesundheit-in-der-arbeit-mit-erwerbslosen-menschen.html?day=20210420&times=1618903800,1618921800

___________________________________________________________________________________________________________

Die Beteiligung der Zivilgesellschaft sinnvoll gestalten
4. Berichterstattung zum Zweiten Weltaltenplan der UN (MIPAA und RIS)
Online-Workshop am 21. April 2021, 14 bis 16.30 Uhr

Gemeinsam mit der UNECE, AGE Platform Europe, dem UN NGO Committee on Ageing in Genf und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend organisiert die Geschäftsstelle Internationale Altenpolitik der BAGSO einen Online-Workshop zur Beteiligung der Zivilgesellschaft an der Berichterstattung des Zweiten Weltaltenplans der Vereinten Nationen.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an zivilgesellschaftliche Organisationen und Regierungen, die sich an der Berichterstattung zum Weltaltenplan beteiligen wollen. In dem Online-Workshop werden Vertreterinnen und Vertreter von Regierungen und Seniorenorganisationen von ihren Erfahrungen mit der Umsetzung des partizipativen Ansatzes zur Überprüfung des Plans berichten.

Anmeldung unter: https://www.bagso.de/veranstaltungen/berichterstattung-zum-zweiten-weltaltenplan-der-un/

___________________________________________________________________________________________________________